PraenaTest® bestellen

Patientinnenbild

PraenaTest® Patientinnenbild

Für welche Schwangere ist der PraenaTest® geeignet?

Nationale und internationale Fachgesellschaften empfehlen den Einsatz von NIPT bei schwangeren Frauen mit erhöhtem Risiko für fetale Aneuploidien als primäre Diagnostik in Kombination mit einem Ultraschall, z.B bei erhöhtem Alter oder Zwillingsschwangerschaft, sowie als Follow-up-Test nach positivem Ersttrimester-Screening (ETS). Der PraenaTest® ist auch für Risikoschwangere geeignet, welche das Zeitfenster für das ETS bereits überschritten haben.

Die Schwangere sollte zur Durchführung des PraenaTest® eine der folgenden Indikationen aufweisen:

  • 35 Jahre oder älter bei Geburt des Kindes
  • Erhöhtes Risiko für eine Aneuploidie basierend auf Screeningmethoden zur pränatalen Risikobestimmung
  • Ultraschall-Auffälligkeiten des Fetus
  • Frühere Schwangerschaft mit einer fetalen Aneuploidie
  • Erblich bedingtes Risiko für eine fetale Aneuploidie
  • Andere medizinische Gründe (gemeinsame Entscheidung von Arzt und Patientin)