Ihre Schwangerschaft

Nicht invasive Untersuchung
auf Chromosomenstörungen
beim ungeborenen Kind

Ersttrimester-ScreeningPraenaTest®

Ihre Schwangerschaft

Wann ist der richtige Zeitpunkt für das ETS?

Das ETS ist von der 11. bis zur vollendeten 14. Schwangerschaftswoche (SSW) durchführbar (von SSW 10+0 bis 13+6). In diesem Zeitraum sind die in die Risikoanalyse eingerechneten Faktoren am aussagekräftigsten und die Wahrscheinlichkeit am höchsten, eine Chromosomenstörung zu detektieren. Zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt ist das ETS nicht mehr aussagekräftig.

Ist das ETS für mich sinnvoll?

Ob das ETS für Sie sinnvoll ist, entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem Arzt. Viele Frauen entscheiden sich aufgrund ihres Alters oder eines erhöhten Sicherheitsbedürfnisses für diese Untersuchung.

Für die Ultraschalluntersuchung muss der Embryo in der richtigen Position liegen, damit die Nackenfalte einwandfrei vom Arzt gemessen werden kann. Ist das nicht der Fall, ist die Untersuchung nicht aussagekräftig.